Stadtteil Kleinpestitz

»Hier im Dresdner Süden lebe ich mit meiner Frau und meinen Kindern. Der Süden ist unsere Heimat.«

Ingo Flemming, Stadtrat und Landtagsabgeordneter für den Dresdner Süden

Der Dorfkern von Kleinpestitz liegt oberhalb des Kaitzbachtales nur 400 Meter von Altmockritz entfernt. Er gehört zu den kleinsten im Dresdner Stadtgebiet.

„Pestewicz“ (abgeleitet vom slawischen Ortsgründer Pest) wurde 1370 erstmals erwähnt. Bis heute sind im Ortskern einige historische Gebäude erhalten geblieben. Historisch interessant ist das Gehöft Altpestitz Nr. 5, ein ehemaliges Gut, in dem während der Schlacht von Dresden 1813 der schwer verwundete General Moreau medizinisch versorgt wurde. 1921 wurde Kleinpestitz eingemeindet.

Mit Herzblut für Kleinpestitz

Video abspeielen Video Dresden
00:00
00:02