Voelage 4Zu3 If Handwerk

Ich unterstütze die Forderungen der Handwerkskammer Dresden zur sächsischen Landtagswahl 2019

Fachkräfte

  • Änderung der Handwerksordnung unterstützen – Rückkehr zur Meisterpflicht
  • Meisterbonus auf mindestens 2.500 Euro erhöhen
  • Gleichwertigkeit von dualer und akademischer Bildung herstellen
  • zentrale Berufsschulnetzplanung umsetzen
  • unbillige Härten für Auszubildende aufgrund langer Berufsschulwege ausgleichen
  • personelle und technische Ausstattung der Oberschulen und Beruflichen Schulzentren durch Investitionsprogramm verbessern
  • Handwerksvertreter verstärkt in Hochschul- und Universitätsgremien, wie Hochschulräte, einbinden
  • Fachkräftebedarf im Handwerk durch gezielte Aktivitäten zur Zuwanderung sichern

Unternehmertum

  • weniger Bürokratie und Aufbewahrungspflichten
  • mittelstandsfreundliche Vergaben – Bekenntnis zu Teil- und Fachlosvergaben
  • Elterngeldpauschale für Selbstständige zwischen 1.000 bis 1.200 Euro pro Monat ab dem ersten Tag des Mutterschutzes und mit Option des Zuverdienstes
  • Digitalisierung der Geschäftsprozesse im Handwerk fördern
  • ausbildende Betriebe im Zuge der Einführung der Mindestausbildungsvergütung entlasten, z. B. durch ein solidarisches Umlagesystem
  • Datenschutzregelungen evaluieren und verschlanken
  • Bundesratsinitiativen im Interesse des Handwerks, z. B. zur Abschaffung der Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge, einbringen

Handwerk ist Heimat

  • regionale Wertschöpfungsketten stärken
  • Existenzgründungen und Nachfolgen im ländlichen Raum fördern
  • Förderrichtlinie Regionales Wachstum mit ausreichend Mitteln ausstatten
  • kleinteilige Investitionszuschüsse für Handwerk und Mittelstand (kleine GA) mit bedarfsgerechter Finanzmittelausstattung ermöglichen
  • zusätzliche Investitionen in Sicherheitstechnik für Betriebe in Ostsachsen fördern